2016

 

Im Jahr 2016 beschäftigten wir uns sehr intensiv mit dem Planen der neuen Anlage. Viele Entwürfe wurden gestaltet und viele wurden auch wieder verworfen. Es versteht sich von selbst, dass alle Mitglieder immer wieder ihre Meinungen und Wünsche kundgeben konnten und somit permanent ein reger Gedankenaustausch stattgefunden hat. Gegen Ende des Jahres nahm unser endgültiger Plan immer mehr Gestalt an.

 

In der restlichen Zeit des Jahres untersuchten wir alle Schienen von den Schattenbahnhöfen der alten Anlage. Wollten wir doch so viele wie möglich für den Bau der neuen Schattenbahnhöfe wieder verwenden. Unzählige Stunden gingen für das Loslösen und Reinigen, der zum Teil noch in sehr gutem Zustand befindlichen Schienen, drauf.

 

Viel Zeit nahm auch das Durchforsten sämtlicher Kisten und Schachteln in Anspruch, welche den Transport vom alten Clubgebäude mitmachen durften. Ganz nach dem Motto eines bekannten Österreichers mit roter Kappe: "Ich habe ja nichts zu verschenken!"

 

Einiges an verschollenem geglaubtem Werkzeug wurde dabei zur Freude der Mitglieder wieder entdeckt.

Tipp: Deine Webseite ohne Werbung:

Upgrade zu JimdoPro

Hinweis!

Du hast noch Fragen oder Probleme beim einloggen? Dann klick bitte hier.