2013

 

Der Jänner stand im Zeichen unseres neuen Aufenthaltsraumes. Es wurde viel gemessen und berechnet bis wir die Wände des Raumes aufstellen konnten. Die Fotos zeigen den noch leeren Aufenthaltsraum und einen Blick durch den zukünftigen Anlagenraum in Richtung Eingang.

Auch im Februar haben Säge, Akkuschrauber, Maßband & Co Hochsaison. Die Arbeiten gehen unermüdlich weiter. Zu sehen ist die Schiebetür zum Aufenthaltsraum, in dem nicht nur Steinwolle zugeschnitten wird.

Es ist März geworden und die Temparaturen im Freien haben den Minusbereich verlassen. Um aber vor Kälte und Zugluft geschützt zu sein, werden die Öffnungen mit Dämmungsmaterial verkleidet. In den Bildern sind die unterschiedlichen Fortschritte dieser Arbeiten zu sehen.

Nach einem verdienten freien Osterwochenende, gehen die Arbeiten im April weiter. Mit Laser-Technologie werden Markierungen gemacht, um die Holzplatten auf einem gleichen Niveau zu befestigen. Wenn die Platten doch nur alle gerade wären ...

Ein kräftiges "Hurra" ist im Mai zu hören. Die Arbeiten an der Verkleidung der rechten Wand sind abgeschlossen. Aber wir sind noch lange nicht am Ziel. Sehr viel Arbeit wartet noch auf uns, wie zum Beispiel der Eingangsbereich.

Wir haben Juni und im Freien scheint sich der Sommer langsam durchzusetzen. In den Clubräumlichkeiten konnten wir einen weiteren Abschnitt abschließen. Der Eingang in den Anlagenraum sieht, wie zu sehen, bereits sehr ansehnlich aus.

Über die Urlaubszeit haben sich nicht nur die Batterien unserer Bohrmaschinen und Akkuschrauber wieder aufgeladen, auch den Mitgliedern tat die Pause sehr gut. Frohen Mutes ging es jetzt also Anfang September wieder an die Arbeit. Die Rückwand des Aufenthaltsraumes wurde mit Holzpaneelen verkleidet und der Eingangsbereich zum Teil von Unkraut befreit.

Nach dem Familiengrillfest im Oktober vollendeten wir die Arbeiten des WC-Raumes im November. Boden und Wände wurden verfliest und ein Spiegel montiert.

Im Dezember gab es eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier und einen Ausflug zu einer Modelleisenbahn-Ausstellung ins Burgenland. Am letzten Samstag des Jahres 2013 trafen sich die Mitglieder zu einem gemütlichen Jahresausklang in den Clubräumlichkeiten. Dabei wurde nicht nur das alte Jahr resümiert, sondern auch ein Ausblick auf 2014 gemacht.

Vielen Dank auch an den Vorstand des MEC-Graz, für sein großes Engagement und die Motivation der Mitglieder.

In diesem Sinne einen guten Rutsch und ein erfolgreiches 2014 dem MEC-Graz.

Tipp: Deine Webseite ohne Werbung:

Upgrade zu JimdoPro

Hinweis!

Du hast noch Fragen oder Probleme beim einloggen? Dann klick bitte hier.